Sonntag, 3. Juni 2018

18. Via-Regia-Classic 2018


Am 13.Mai fand bei strahlendem Sommerwetter die 18. Via-Regia-Classic statt. Über 1000 Zuschauer hatten sich eingefunden um den Start der über hundert Motorräder und Autos aus der Zeit von 1908 bis 1988 vom Parkplatz des MHM Möbelhaus Markranstädt mit zu erleben. Von Markranstädt führte die Fahrtroute durch den Auenwald über Schkeuditz zum ersten Wertungspunkt am Schloß Lützschena. Weiter ging die Fahrt durch die Gewerbegebiete nördlich der Autobahn A14 um den Flughafen Leipzig - Halle zum Wertungspunkt am Marktplatz von Schkeuditz. An beiden Wertungspunkten hatten sich auch viele Zuschauer eingefunden, um das rollende Museum aus Fahrzeugen des vergangenen Jahrhunderts in Aktion zu sehen und zu hören. Von Schkeuditz ging es über die Landstraße entlang der Elster-Luppenaue nach Emlitz/ Oberthau zum dritten Wertungspunkt am idyllisch gelegenem Lindenplatz. Hier empfingen die Besucher die Fahrzeuge mit einem Volksfest, was die Freiwillig Feuerwehr Ermlitz/Oberthau und der Heimatverein organisiert hatten und großen Anklang fand. Danach fuhren die Rallyeteilnehmer über Raßnitz, Lochau und die Auenwalddörfer Burgliebenau ,Lössen, Luppenau   durch Wallendorf zum Bahnhof Kötzschau zum vierten Wertungspunkt. Der Eisenbahn- Museum-Verein  Kötzschau empfing die Teilnehmer zu seinem Museumsfest, also zur Begegnung der Historie von Straße und Schiene. Auch hier hatten sich zu diesem Anlaß viele Besucher eingefunden, die sich über beide Beförderungsmittel anläßlich des Eisenbahnfestes und Rallye informieren konnten. Danach ging die Fahrt zurück zum Start- und Zielpunkt in Markranstädt, wo die Teilnehmer sich eine wohlverdiente Stärkung gönnen konnten und die Siegerehrung stattfand.

Wir danken allen Teilnehmern und dem Wettergott für die gelungene Veranstaltung.
Hier ein paar Eindrücke, zur Verfügung gestellt von Mathias Hoffmann

Montag, 30. April 2018

Einladung z. Vortrag: Die Markranstädter Automobilfabrik MAF


Liebe Oldtimerfreunde,
der Markranstädter Oldtimerverein laden Euch zum Vortrag: Die Markranstädter Automobilfabrik MAF
herzlich ein. 

Ort: Mehrgenerationenhaus Markranstädt
Weißbachweg 1, 04420 Markranstädt
am Mittwoch, den 30. Mai 2018 um 18 Uhr

Bitte leitet diese Einladungen auch in Euren Stammtischen und Vereinen weiter, wir freuen uns auf Euer
zahlreiches erscheinen.

Viele Oldtimergrüße
Ronald Zschalig

Mobil 0172 7852042

Dienstag, 20. Juni 2017

24. Apoldaer Oldtimer Schlosstreffen

Am 02. Juni brachen einige Mitglieder des Markranstädter Oldtimervereins nach Apolda auf.
Und wieder einmal erlebten wir ein unvergessliches Oldtimer- Wochenende mit vielen schönen Erlebnissen.
Das Organisationstalent und die Vielfalt der Strecke und der teilnehmenden Oldtimer verblüfften uns wieder einmal aufs neue.




Mit unseren 3 MAF, die von Hugo Ruppe in Markranstädt gebaut wurden, fuhren wir zusammen mit einigen in Apolda gebauten Fahrzeugen der Familie Ruppe, eine wunderschöne Strecke nach Bad Sulza.
Dort fand eine Party statt, die voll unseren Geschmack traf.







Vielen Dank für dieses Erlebnis an alle Helfer und Organisatoren dieses wunderschönen Treffens.

Dieses Jahr wurde das 24. Apoldaer Oldtimer Schlosstreffen von einem tragischem Ereignis überschattet.
Nach langen Querelen wurde nun der endgültige Abriss der ehemaligen Apollo- Werke beschlossen.
Um unsere Anteilnahme zum Ausdruck zu bringen, fuhren wir noch einmal zu diesem Geschichtsträchtigen Ort. Bei einer Kranzniederlegung und einer ergreifenden Rede von Herrn Reinhard Urban, brachten alle Teilnehmer Ihre tiefe Trauer über diesen unglaublichen Beschluss zum Ausdruck.
Mit diesem Abriss verschwindet unwiederbringlich, ein Stück Automobilgeschichte der Stadt Apolda.





Sonntag, 14. Mai 2017

Ausfahrt zum Museums- Bahnhof Lindenau

Am Sonntag den 07.05.2017 trafen sich einige Mitglieder des Markranstädter Oldtimerverein zu einem ganz besonderen Ereignis. Und alle 4 MAF durften dieses Mal mit auf die Reise gehen.

Die Fahrt ging nach Lindenau zu der sehenswerten Museumsbahn am Lindnauer Hafen.

Neben einigen wirklich interessanten Dieselloks und deren Anhängsel gab es noch eine sehr schöne alte Dampflok zu sehen. Einen liebevoll angelegten Bahnhof gab es zu erkunden. Es wurden Fahrten mit den alten Eisenbahnen angeboten, die bei den Besuchern auf regen Zuspruch trafen. Das Wetter spielte mit und bei einer zünftigen Mahlzeit vom Grill wurde dieser Besuch zu einem ganz besonderen Erlebnis für uns und alle Besucher des Festes.







Mittwoch, 26. April 2017

Frühjahresausfahrt Markranstädter Oldtimerverein

Unsere Frühjahresausfahrt führte uns in diesem Jahr nach Elstertrebnitz, wo ein netter "Müller" mit seiner Frau eine Wassermühle betreibt. Natürlich nicht mehr im herkömmlichen Sinne. Die Mühle dient heute hauptsächlich der Stromerzeugung. Die ehemalige Mühle ist heute ein sehr interessantes und sehenswertes Museum über die ehemalige Eisenmühle und ein tolles und umfangreiches Museum von Musikspielautomaten, wo es auch einige interessante Vorführungen gab.
 Auch ein paar wirklich nette Fremdenzimmer stehen bereit.

Uns hat es gefallen.

Einen lieben Dank für den tollen Tag in der Eisenmühle Elstertrebnitz an die nette Müllers Familie Mucheyer.
Wir kommen auf jeden Fall wieder.







Mittwoch, 12. Oktober 2016

Herbstausfahrt 2016 Markranstädter Oldtimerverein

Wie in jedem Jahr veranstaltet der Markranstädter Oldtimerverein für die Vereinsmitglieder und Freunde eine Frühjahrsausfahrt und eine Herbstausfahrt. Die diesjährige Herbstausfahrt führte uns nach Chemnitz in das Fahrzeugmuseum in der Zwickauer Straße. Nach einer trockenen Hinfahrt betraten wir mit Staunen das Museum. Mit einer netten Führung und einem interessanten Film über DKW wurde uns die Zeit nicht lang. Auf der Rückfahrt besuchten wir noch eine durchaus beeindruckende Holländer - Mühle, die nicht im Altertum gebaut wurde. Seit 2005 besteht der Verein Mühlen und Technik. So entstand die Mühle mit einem Café, die moderne und historische Technik verbindet. Alles in Allen ein gelungener Sonntag und eine schöne Ausfahrt.






Sonntag, 4. September 2016

Hochzeitsfahrt am 13. August 2016

Ein altes Auto in einem neuen Glanz hat einen ganz besonderen Charme. Wen wundert es dann, wenn dieses Auto gern gesehen wird und man es auch zu besonderen Anlässen gern dabei haben möchte.

Zu einem außergewöhnlich schönen Anlass durfte, der vom Markranstädter Oldtimerverein restaurierte MAF aus dem Jahre 1914, am 13.August 2016 beitragen.
Die Hochzeit von Ivonne und Rene



Nicht zum ersten Mal trug der weiße MAF einen Hochzeitsschmuck



und bestimmt wird es auch nicht das letzte Mal sein, dass er zu so einem besonderen Anlass glänzen darf.